Öffnungszeiten: Mo-Fr 07:00 Uhr - 19:00 Uhr

Impressum

Impressum 

Claus Opitz Heilpraktiker & Osteopath DO
Scharrenbroicher Str. 14
51503 Rösrath

Telefon: 02205 / 8098207
Telefax: 02205 / 8098208
Email: mail@osteopathie-plus.com

Inhaltlich verantwortlich für redaktionelle Inhalte der Webseite gemäß § 5 TMG (Telemediengesetz) ist Claus Opitz

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Heilpraktiker (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)
Zuständige Aufsichtsbehörde:  Gesundheitsamt Bergisch Gladbach

Tag der amtsärztlichen Überprüfung: 18.01.2005 Gesundheitsamt Köln
Behördliche Zulassung durch Gesundheitsamt in: Bergisch Gladbach

Berufshaftpflichtversicherung: Haftpflichtkasse Darmstadt

Berufsverbandsmitgliedschaft in: Verband wissenschaftlicher Osteopathen Deutschlands e.V.
Mitgliedsnummer Berufsverband: 0144

Umsetzende Werbeagentur:
neue formen Köln GmbH

Bildrechte:
Porträt Claus Opitz: © Studioline
© byryo – iStock.com
© ansonsaw – iStock.com 
© endopack – iStock.com
© AlexRaths – iStock.com
© Yulia_Davidovich – iStock.com
© warrengoldswain – iStock.com
© Wavebreakmedia – iStock.com
© karelnoppe – iStock.com
© KatarzynaBialasiewicz – iStock.com
© kirin_photo – iStock.com
© KatarzynaBialasiewicz – iStock.com
© Jan-Otto – iStock.com
© Vonschonertagen – iStock.com
© mkarco – Fotolia.com
© artstudio_pro -Fotolia.com

© sk_design – Fotolia.com

 

 

Rechtlicher Hinweis:
Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung (Osteopathie, Podo- Orthesiologie,…) selbst. Für den Bereich der Wirbelsäule, z.B. beim chronischen Schmerzsyndrom, geht die Bundesärztekammer in der Regel von einer Wirksamkeit osteopathischer Behandlungen aus (Deutsches Ärzteblatt 2009, S. 2325 ff.) Im Übrigen gibt es bislang keine großen, randomisierten Doppelblind-Studien, die in wissenschaftlicher Hinsicht die Wirkungsweisen osteopathischer Medizin bei den genannten Krankheitsbildern nachweisen.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt:
Sollte der Inhalt oder die Gestaltung Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde Nachricht ohne Kostennote.
Wir garantieren, dass rechtmäßig beanstandete Passagen oder Teile in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.
Die Einschaltung eines Anwalts zur für den Dienstanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichem Willen und würde damit einen Verstoß gegen das UWG wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliches Motiv, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.